Moloch München Eine Stadt wird verkauft

Kubenarchitektur

K
Titelbild: © Oswald Baumeister / Gesellschaft für ökologische Forschung e.V. []

„Wir Menschen haben über Jahrtausende in der Natur gelebt und unsere visuellen Fähigkeiten deren spezifischen Mustern angepasst. Jetzt wohnen viele von uns in Städten voller kastenförmiger Bauten und bekommen diese Strukturen kaum noch zu Gesicht.“
Richard Taylor, University of Oregon

Die Münchner Neubau-Quartiere und Wohnkomplexe mit tausenden von Wohnungen schaffen ein soziales Vakuum ohne soziale Bezüge. Oftmals ist es Silo-Architektur mit Massen-Mensch-Haltung, gern in Kuben- und Würfelform. Seit Jahrzehnten behandelt das Referat für Stadtplanung und Bauordnung die Entwicklung der Stadt als eine Mischung aus Monopoly und Lego. Die Münchner Kuben-Architektur ist eine falsch verstandene Ritter-Sport-Architektur 2.0: quadratisch, praktisch, aber nicht gut.
Fotos vom Beispiel zwischen Hauptbahnhof und Pasing folgen.

Moloch München Eine Stadt wird verkauft

Nicht angemeldet > Anmelden