Moloch München Eine Stadt wird verkauft

Bauen, bauen, bauen

B
Titelbild: © Oswald Baumeister / Gesellschaft für ökologische Forschung e.V. []

Aktualisiert am 27.4.2022

Kurzer Rückblick zum Bau-Wahn:

14.6.2013: Der damalige Bundesbauminister Peter Ramsauer (CSU): „Das Rezept lautet: Bauen, bauen, bauen.“ [1]

4.11.2013: Peter Ramsauer ( CSU) fünf Monate später: „Die beste Antwort auf Wohnraumengpässe lautet: Bauen, bauen, bauen – auch in preiswerteren Mietsegmenten.“ [2]

4.12.2015: Der Münchner OB Dieter Reiter zum stetigen Zuwachs in München: „Wir müssen ganz schnell ganz viel und auch günstig bauen.“ [3]

18.7.2018: Ministerpräsident Markus Söder (CSU) feierte die Gründung der BayernHeim und propagierte das Mittel gegen steigende Mieten und fehlenden Wohnraum: „… nicht über die Mietpreisbremse sprechen, sondern bauen, bauen, bauen.“ [4]

21.9.2018: Titel eines Statements von DStGB-Hauptgeschäftsführer Dr. Gerd Landsberg: „Bauen bauen bauen – schneller, preiswerter, weniger Standards“ [5]

13.2.2019: Das Areal der ehemaligen McGraw-Kaserne in Obergiesing soll mit 1000 Wohnungen bebaut werden. Der bayerische Bauminister Hans Reichardt (CSU) warb in der Staatskanzlei: „Wir schauen uns gerade wirklich jede Fläche an. Wir müssen bauen, bauen, bauen.“ [6]

19.5.2019: Der damalige Innenminister Horst Seehofer (CSU): „Die kritische Lage am Wohnungsmarkt kennt nur eine Antwort: bauen, bauen, bauen!“ [7]

16.6.2019: Politikwissenschaftler Volker Eichener: „Bauen, bauen, bauen sind die drei wichtigsten Maßnahmen.“ [8]

28.1.2020: Der Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Ralph Brinkmann (CDU):„Das beste Mittel gegen zu hohe Mieten ist Bauen, Bauen, Bauen. Dazu brauchen wir mehr Bauland.“ [9]

11.3.2020: Was gegen ständig steigende Immobilienpreise hilft? Volkswirt Sebastian Dullien kennt nur eine Lösung: „Bauen, bauen, bauen.“ [10]

12.8.2021: „Bauen, Bauen, Bauen“ – das ist auch die Forderung des Immobilienverbands „Haus und Grund“. Konrad Adenauer, Präsident des Verbands in Rheinland-Westfalen, sagt: „Wenn das Brot knapp würde oder der Kaffee, würden wir sagen: Wir müssen mehr produzieren, mehr Brotbacken, mehr Kaffee rösten. Und wenn Gebäude fehlen, müssen wir eben mehr bauen.“ Das sei doch ganz klar. [11]

14.4.2021: Die damalige bayerische Bauministerin Kerstin Schreyer: „Wir müssen weiter bauen, bauen, bauen. Corona zeigt, wie wichtig passgenauer Wohnraum ist.“ [12] – 19.2.2022: „Wir müssen bauen, bauen, bauen! Das Thema Wohnen ist die soziale Frage unserer Zeit.“ [13]

12.9.2021: In Lübeck: „Bauen, bauen, bauen: Lübeck braucht mehr Wohnungen und Häuser. Deshalb plant die Stadt mehr Wohnviertel. Vier Neubaugebiete sind schon fast fertig gebaut – und 13 neue Wohngebiete werden bald bebaut.“ [14]

14.9.2021: Kanzlerkandidat Olaf Scholz auf Twitter:  „Wie ich es schaffen will, dass ein Vater mit 3 Kindern eine bezahlbare Wohnung findet? Wir müssen bauen, bauen, bauen: 400 000 Wohnungen pro Jahr – 100 000 davon gefördert.“ [15]

2.11.2021: Zum Ziel der Ampelkoalition von 400.000 Wohnungen pro Jahr:schrieb der Architekturkritiker der SZ, Gerhard Matzig: „Dazu gesellt sich in Narren-Credo: Bauen, bauen, bauen!“ [16]

19.1.2022: Anika Schönfeldt-Schulz, Vorsitzende des regionalen Verbandes des Immobilienverbandes Deutschland (IVD Nord): „Die Zahlen zeigen, dass gegen steigende Mieten nur eines hilft: Bauen, Bauen und nochmals Bauen, damit mehr Angebot auf dem Markt ist.“ [17]

22.1.2022, Schwarzenborn: „Bauen, bauen, bauen lautet die Devise“, sagte Bürgermeister Jürgen Liebermann.“ [18]

3.2.2022: Heike Sudmann von der Linken in der Hamburgischen Bürgerschaft: „Der Mietenspiegel zeigt einfach, dass dieses ‚Bauen, Bauen, Bauen!‘ dazu führt, dass ganz viele Neubauten die Mieten in die Höhe treiben.“ Denn Hamburg habe es nicht geschafft, viele günstige, geförderte Wohnungen zu bauen, sondern habe fast zu drei Vierteln teure Wohnungen gebaut. „Und die fließen in den Mietenspiegel ein.“ [19]

7.3.2022: Norbert Gebbeken, Präsident der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau: „Wir haben endlich ein Bauministerium im Bund. Die neue Bauministerin Klara Geywitz erklärte bereits in einem Interview, dass wir „Bauen, Bauen, Bauen“ müssten, mindestens 400 000 Wohnungen pro Jahr.“ [20]

Usw.

Vgl. auch: Totschlagargument Wohnungsbau, Verbietet das Bauen!

Fußnoten und Quellen

  1. https://www.welt.de/sonderthemen/kfw-award/article117088442/Das-Rezept-lautet-Bauen-bauen-bauen.html
  2. https://www.zeit.de/politik/deutschland/2013-11/paket-bezahlbares-wohnen?utm_referrer=https%3A%2F%2Fwww.google.de%2F
  3. Effern, Heiner, Ganz woanders wohnen, in SZ 4.12.2015
  4. https://www.abendzeitung-muenchen.de/politik/bayern-markus-soeder-gruendet-staatliche-wohnbaugesellschaft-art-448889
  5. https://www.dstgb.de/aktuelles/archiv/archiv-2018/bauen-bauen-bauen-schneller-preiswerter-weniger-standards/
  6. Grundner, Hubert, „Wir müssen bauen, bauen, bauen“, in SZ 13.2.2019
  7. https://www.welt.de/debatte/kommentare/article193728293/Horst-Seehofer-Gegen-die-Wohnungsnot-hilft-nur-bauen-bauen-bauen.html
  8. https://www.deutschlandfunk.de/wohnungsnot-bauen-bauen-bauen-sind-die-drei-wichtigsten-100.html
  9. https://www.cducsu.de/themen/verkehr-umwelt-bau-ernaehrung-und-landwirtschaft/bauen-bauen-bauen-0
  10. https://www.zdf.de/nachrichten/wirtschaft/wohnungsnot-immobilienpreise-sebastian-dullien-100.html
  11. https://daserste.ndr.de/panorama/archiv/2021/Kampf-um-Wohnraum-Die-unmoegliche-Aufgabe-der-Politik,kampfumwohnraum100.html
  12. https://www.stmb.bayern.de/med/pressemitteilungen/pressearchiv/2021/57/index.php
  13. Anzeige in SZ 19.2.2022
  14. https://www.ln-online.de/Lokales/Luebeck/Luebeck-Hier-entstehen-neue-Baugebiete-Haeuser-und-Wohnungen
  15. Twitter, 14.9.2021; https://twitter.com/olafscholz/status/1437874571588276230?lang=de
  16. Matzig, Gerhard, Ein Job für Superhelden, in SZ 2.11.2021
  17. https://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/immobilien/hamburgs-buendnis-fuer-das-wohnen-was-berlin-von-der-hansestadt-lernen-koennte/28070604.html
  18. https://www.hna.de/lokales/schwalmstadt/schwarzenborn-ort101492/bauen-bauen-bauen-91251420.html
  19. https://www.deutschlandfunkkultur.de/mieten-bauboom-hamburg-100.html
  20. https://www.bayerische-staatszeitung.de/staatszeitung/bauen/detailansicht-bauen/artikel/die-komplexitaet-des-bauens-nicht-erfasst.html#topPosition
Moloch München Eine Stadt wird verkauft

Nicht angemeldet > Anmelden